Maisgrießbällchen auf Gemüseragout

Sommerlich vegetarische Maisgrießbällchen auf Gemüseragout
450 ml Gemüsebrühe
150g Maisgrieß
1 EL Tomatenmark
1 EL Honig
Chiliflocken
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Olivenöl
Salz aus der Mühle
2 gelbe Paprika
2 rote Paprika
1 große Zwiebel
Salz aus der Mühle
40g fein geriebener Parmesan
4 EL frisch gehackter Basilikum
Für die Klößchen:
Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen, den Grieß einrühren
und 20 Minuten bei geringer Hitze quellen lassen. Die Masse auskühlen
lassen.

Für das Gemüse:
In einer großen Schüssel eine Marinade aus Tomatenmark, Honig, Chili-Flocken, Knoblauch und Olivenöl und Salz rühren.

Das Gemüse waschen, putzen, in kleine Würfel schneiden und mit der Marinade vermengen.

Den abgekühlten Grieß mit Parmesan vermengen und nach Geschmack noch etwas salzen.
Den Teig in vier gleiche Teile schneiden, jedes zu einer Rolle formen und 6 gleichmäßig große Kugeln daraus drehen.

4 Bögen 40 x 40 cm SAGA Kochpergament zurechtschneiden.
Zuerst die Gemüsemischung und dann die Klößchen darauf setzen, zu
einem Beutel verschließen und die Enden zusammen drehen.
Im Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze 20 Minut en garen.

Kurz vor dem Servieren mit Basilikum garnieren.