Pilze in Kochpergament

Aromatisch, köstlich und schnell gemacht
500 g Waldpilze
150 g Schinken, fein gehackt
1 Zehe Knoblauch
2 Schalotten
1 Trüffel (wahlweise)
150 ccm Rotwein
1-2 EL Pflanzenöl
Frische Petersilie
Frischer Thymian
Salz
Pfeffer
SAGA Kochpergament
Die Pilze vorsichtig mit Küchenpapier oder einem Bürstchen säubern (möglichst nicht mit Wasser abspülen) und putzen, dann in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Pilzscheiben in dem Öl braten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist, sie aber nicht bräunen lassen. Den Knoblauch und die Schalotten fein hacken und zusammen mit dem gehackten Schinken zu den Pilzen geben, den Wein einrühren. Nach Belieben die Trüffel in hauchdünne Scheiben schneiden und hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 ca. 30 cm lange Bogen SAGA Kochpergament zurechtlegen. Je einen Bogen in ein Schälchen legen, damit die Flüssigkeit nicht ausläuft, und ein Viertel der Pilzmischung daraufgeben. Die Ecken der Pergamentbogen anheben, zu einem SAGA Beutel formen und zudrehen oder mit Küchengarn zubinden. Im Ofen bei 200 °C (220 °C) ca. 7 Minuten garen. Die geschlossenen Beutel auf Tellern servieren.