Manju

Passender Abschluss zum japanischen Essen
150 g Weizenmehl
3 TL Backpulver
3 EL Zucker
100 ml Wasser
120 g süße Azukibohnenpaste (oder süßes Maronenpüree)
8 Bogen SAGA Kochpergament, jedes etwa 10 x 10 cm groß, zurechtschneiden.

Mehl, Zucker und Backpulver vermischen. Das warme Wasser nach und nach zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in 8 gleiche Stücke teilen. Jedes Teigstück zwischen den Handflächen rund formen. Dann etwas flach drücken, eine kleine Menge Azukibohnenpaste (oder Maronenpüree) als Füllung in die Mitte geben und das Ganze wieder zu einem runden Knödel formen.

Jeden Knödel auf einen Bogen Kochpergament legen und die Seiten zu einer Manschette hochziehen. Etwa 15 Minuten über kochendem Wasser dämpfen – am besten im Bambuskorb oder Dampfgarer. - Dazu schmeckt grüner Tee.

TIPP: Durch das Kochpergament bleiben die Dampfnudeln getrennt und kleben nicht am Bambuskorb oder Dampfgarer.