Der „Suomi 100“-Kuchen

​Dieser wunderbare Kuchen wurde von dem hundertjährigen Jubiläum der Unabhängigkeit Finnlands im Herbst 2017 inspiriert. Die Kombination aus Preiselbeeren, Kardamom und weißer Schokolade macht diese Kuchenschönheit auch zu einem perfekten Dessert für Weihnachten. Das Aussehen kann durch eine andere Zuckergussfarbe variiert werden.

Für die Teigmasse:
4 Eier
150 ml Zucker
150 ml Mehl
100 ml Kartoffelmehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Kardamom

Für die Füllung:
4 Gelatineblätter
200 g Preiselbeeren
50 ml Zucker
250 g Quark
150 g weiße Schokolade
200 ml Schlagsahne

Zum Befeuchten des Kuchens:
150 ml Preiselbeersaft

Für den Zuckerguss und die Verzierung:
50 ml Wasser
75 ml Zucker
300 g Butter
1 TL Kardamom
blaue Lebensmittelfarbe
150 g weiße Schokolade

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Zwei Springformen (Durchmesser 15 cm) mit SAGA Backpapier auslegen. Auch die Seiten der Kuchenformen mit Backpapier auslegen.

Zucker und Eier schlagen, bis eine leichte und fluffige Masse entsteht. Mehl, Kartoffelmehl, Backpulver und Kardamom vermengen und in drei Teilen durch ein Sieb der Ei-Zuckermischung beifügen. Mit einem Mixer vorsichtig vermischen, um Mehlklumpen in der Teigmasse zu vermeiden. Die Teigmasse auf die Kuchenformen verteilen und ca. 25 Minuten auf der untersten Schiene backen. Sobald die Kuchen abgekühlt sind, in der Mitte halbieren, sodass zwei Schichten entstehen.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Preiselbeeren zerstoßen und mit dem Zucker zu einem feinen Püree vermengen. Zwei TL des Pürees für später entnehmen und den Rest mit dem Quark vermengen. Die Schokolade zerlassen und zur Seite stellen. Die Sahne schlagen, bis eine fluffige Masse entsteht. Das zur Seite gestellte Preiselbeerpüree erwärmen und die weichen Gelatineblätter darin auflösen. Unter stetigem Rühren die Gelatinemischung in einem dünnen Streifen mit der Preiselbeer-Quarkmischung vermengen. Die Schokolade hinzufügen und schließlich die geschlagene Sahne unterheben.

Die Kuchenform mit einem sehr hohen Backpapierrand auslegen. Die erste Kuchenschicht in die Kuchenform geben und sie leicht mit dem Preiselbeersaft befeuchten. Ein Drittel der Füllung auf der Schicht verteilen. Solange wiederholen, bis alle Schichten verwendet wurden. Den Kuchen zur Seite stellen und mindestens sechs Stunden lang abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die raumtemperierte Butter verquirlen, bis sie fluffig ist. Das abgekühlte Zuckerwasser und den fein gemahlenen Kardamom hinzufügen und verquirlen, bis die Farbe hell und die Konsistenz fluffig ist. Aus dem Zuckerguss drei Teile bilden und zwei Teile mit einem Blauton färben. Den Kuchen abwechselnd mit Zuckerguss in verschiedenen Farbtönen überziehen.

Die Raspeln aus weißer Schokolade zubereiten, indem die Schokolade bei niedriger Hitze geschmolzen wird. Mit einem Löffel kleine Häufchen Schokolade herausheben und auf einem Backpapier verteilen. Die Häufchen glätten und mithilfe eines breiten Schabers Raspel abziehen. Den Kuchen mit den Schokoladenraspeln verzieren.