Gefüllte Hähnchenrollen

Gut vorzubereiten und vor allem lecker
4 Hähnchenfilets
1 EL Zitronensaft
3 EL Sojasauce
2 EL Öl
2-3 Stangen Lauch (nur das Weiße)
50 g Butter
1 EL trockener Weißwein
0.5 dl Schmand
1 EL Mehl
50 g geriebener Käse
Salz
Weißer Pfeffer
1 Ei

Sauce:
5-6 Sardinen aus der Dose (ohne Haut und Gräten, abgetropft)
200 g Schmand
1 Eigelb
1.1 dl Hühnerbrühe
110 ml trockener Weißwein
Weißer Pfeffer
SAGA Kochpergament
Die Hähnchenfilets zwischen 2 Bogen SAGA Kochpergament vorsichtig plattieren, dann in eine Schale geben. Zitronensaft, Sojasauce und Öl vermischen, über die Hähnchenfilets gießen und ca. 1 Stunde marinieren lassen.

Den Lauch längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. In Butter andünsten, den Wein hinzugeben und ca. 10 Minuten garen. Den Schmand mit Mehl und geriebenem Käse vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zu dem gedünsteten Lauch geben, das Ei hineinschlagen und gründlich vermischen. Erhitzen, aber nicht kochen lassen, anschließend abkühlen.

Auf je einen ca. 30 cm langen Bogen SAGA Kochpergament ein Hähnchenfilet legen, mit der Füllung bestreichen und zu einer SAGA Rolle formen. Die Enden zusammendrehen und mit Küchengarn zubinden. Einen Topf ca. 2 cm hoch mit kochendem Wasser füllen, die SAGA Rollen hineinsetzen und ca. 40 Minuten dämpfen.

Für die Sauce die Sardinen im Mörser fein zerkleinern, dann mit Schmand und Eigelb vermischen. Die Brühe zum Kochen bringen, den Wein und die Schmandmischung hinzugeben. Unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen, abschmecken.

Die gedämpften Hähnchenrollen auswickeln und mit der Sauce servieren. Dazu schmecken Nudeln oder Reis.

TIPP: Die Sardinen können auch durch fein gehackte Pilze ausgetauscht werden.