Hähnchen-Nuggets mit Kartoffelchips

Was Kinder lieben – hier ohne viel Fett aus dem Backofen
Für 10 (Kinder-)Portionen:
1 kg Hähnchenbrustfilet
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g fein geriebener Parmesan
150 g Kartoffelpüreepulver
20 g Paprikapulver

1 kg Kartoffeln, geschält gewogen
2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paprika- oder Currypulver (nach Belieben)
SAGA Kochpergament
Zwei Backbleche mit SAGA Kochpergament auslegen. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Das Hähnchenbrustfilet in ca. 2 cm lange Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier gleichmäßig verschlagen und die Streifen damit bestreichen.

Den Parmesan mit dem Kartoffelpüreepulver, mit Paprikapulver und Pfeffer vermischen. Die Hähnchenbruststreifen darin wenden.

Die geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Mit 2 EL Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen (nach Belieben zusätzlich mit Paprika- oder Currypulver). Alles gut vermischen.

Die panierten Hähnchenbruststreifen und die Kartoffelscheiben auf je einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen 25 bis 30 Minuten backen.

Inzwischen die Papiertütchen vorbereiten: Vom Kochpergament fünf 38 cm lange Bogen abtrennen und diagonal teilen. Jedes Dreieck von der breiten Seite aus zu einer Tüte rollen und durch Einfalten der spitzen Ecken fixieren. Zum Anrichten jedes Tütchen in ein Glas oder einen Becher stellen und mit den fertigen Hähnchen-Nuggets und Kartoffelchips füllen.

Tipp: Dazu schmeckt fettarmer Kräuterquark.