Carpaccio vom Rinderfilet

Sommerliche Vorspeise nach klassischer Art, wie Gourmets sie lieben.
200 g bestes Rinderfilet, abgehangen
2-3 EL Parmesan, fein gehobelt
4 TL feine Schnittlauch-Röllchen
4 TL Kapern
3 EL Mayonnaise
1 EL Worcestershire-Sauce
Feines Meersalz, z.B. Fleur de Sel
Das Rinderfilet parieren, in SAGA Kochpergament einwickeln und anfrieren. Sobald es sich fest anfühlt, in hauchdünne Scheiben schneiden – am besten mit der Aufschnittmaschine oder mit ruhiger Hand und einem scharfen Messer. Die Scheiben portionsweise so auf Kochpergament-Bogen legen, wie sie später auf Tellern angerichtet werden sollen, lagenweise aufschichten und bis zum Anrichten kühl stellen.

Jede Portion vom Pergament auf einen Teller stülpen, mit Parmesan, Schnittlauch und Kapern bestreuen und ganz leicht salzen.

Die Mayonnaise mit der Worcestershire-Sauce verrühren. Aus SAGA Kochpergament eine kleine Spritztüte rollen und mit ihrer Hilfe das Carpaccio mit der Sauce garnieren.