Gebackene Äpfel mit Ziegenkäse

Traditionelles, warmes Dessert
4 Scheiben Weißbrot ohne Kruste
7 EL Walnussöl (oder Olivenöl)
4 kleine Äpfel
2 EL Rohrzucker
120 g Ziegenkäse
2 EL Apfelessig
2 Eiweiß
2 Walnusskerne
6 frische Thymianzweige
4 EL flüssigen Honig
Backringe (oder Muffinblech)
Den Ofen auf 180 ºС vorheizen.
Das Brot in große Würfel (3 x 3 cm) schneiden in dem Walnussöl in einer Bratpfanne von beiden Seiten zu Croûtons rösten.
Die Äpfel schälen und entkernen und in grobe Stücke schneiden.
Den Ziegenkäse in grobe Stücke zerbröseln.
Eiweiß, Apfelessig, Zucker und Thymianzweige in einer Schüssel mischen und anschließend Äpfel, Käse und Croûtons hinzugeben.
Die Backringe (bzw. das Muffinblech) mit SAGA-Kochpapier auslegen und auf ein Tablett stellen. Die Mischung in die Näpfchen füllen und 15-20 Minuten backen.
Vor dem Servieren mit Honig, Walnussöl, Walnusskernen und den Thymianzweigen garnieren. In den Pergament-Näpfchen servieren.