SAGA Cook & Chill Kochpergament ist in einer Feldküche unverzichtbar

Leijona Catering stellt Lebensmitteldienstleistungen für die Finnischen Streitkräfte bereit. Das Unternehmen ist mit den besonderen Gegebenheiten bei Feldküchen vertraut. Das SAGA Cook & Chill Kochpergament ist eine gute Lösung für Feldküchen, da es den Abwasch sowie den Strom- und Wasserverbrauch reduziert und Zubereitungen zeitlich unabhängiger macht.

„Als uns Metsä Tissue kontaktiert hat, um von uns Produktinformationen zu erhalten, sah ich sofort die Möglichkeiten, die SAGA Cook & Chill Kochpergament Feldküchen bietet. Wir liefern große Mengen an Speisen über weite Strecken in den frühen Morgenstunden und erhalten das Geschirr meist erst spätabends zurück“, sagt Jaakko Sauvola, Koch bei Leijona Catering.

„Dank dem SAGA Cook & Chill Kochpergament ist das Geschirr zu 90 Prozent sauber, wenn es zurückgegeben wird. Wir haben weniger Aufwand, wenn Speisereste nicht auf dem Geschirr haften, und die Arbeit ist zeitlich unabhängiger. So können wir auch beim Abwasch kürzere Reinigungsvorgänge anwenden, um Wasser und Strom zu sparen und unsere Nachhaltigkeitsziele zu fördern“, so Sauvola.

Das SAGA Cook & Chill Kochpergament sorgt für praktischere Abläufe in Feldküchen, da es keine Speisereste mehr am Boden von Geschirr gibt. Das Kochpergament lässt sich nach der Nutzung einfach verbrennen oder kompostieren. Sauvola lobt auch die Strapazierfähigkeit des SAGA Cook & Chill Kochpergaments. „Selbst wenn unsere Kunden beim Auffüllen von Speisen nicht behutsam vorgehen, sitzt das SAGA Papier ohne zu verrutschen. Das SAGA Cook & Chill Kochpergament besticht vor allem durch seine Strapazierfähigkeit. Es lösen sich keine Stücke ab und Kunden können die angenehme Verwendung des Papiers praktisch spüren.

Das Produkt wurde auf dem Militärstützpunkt Parolannummi in Hämeenlinna getestet. Leijona Catering plant die Einführung des SAGA Cook & Chill Kochpergaments aber auch an anderen Standorten.  Die Volumina sind auf einem hohen Niveau. Dies bedeutet, dass die Optimierung der Arbeitslast sowie des Strom- und Wasserverbrauchs an jedem Standort Einsparungen für das Unternehmen bringen wird.

Das im Besitz der Regierung Finnlands befindliche Unternehmen Leijona Catering beschäftigt ungefähr 470 Experten für Lebensmitteldienstleistungen und bereitet mehr als 70.000 Mahlzeiten pro Tag zu."