Käse-Schinken-Soufflés

Fürs Sonntagsfrühstück oder zum Brunch
100 g Schinken
6 Eier
1 Zwiebel
40 g Butter
1 TL Mehl
100 g Hartkäse, gerieben
100 ml Milch
Schwarzer Pfeffer, gemahlen
Salz
SAGA Kochpergament
4 Portionsformen zum Backen
Den Schinken würfeln, die Eier aufschlagen und dabei Eigelb und Eiweiß trennen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in der Butter glasig andünsten, das Mehl dazugeben und eine Minute unter ständigem Rühren weiterdünsten.

Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen, dann die Milch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen.

Wieder vom Herd nehmen und die Eidotter, eins nach dem anderen, gründlich darunterschlagen. Die Mischung erkalten lassen, dann den geriebenen Käse und den Schinken dazugeben. Die Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Die Hälfte der Eiweißmasse in die Eigelb-Käse-Schinken-Mischung einarbeiten, dann den Rest vorsichtig unterziehen.

Aus SAGA Kochpergament vier Streifen zuschneiden, die etwa 2,5 cm breiter sind als die Höhe der Portionsformen. Die Seitenwände der Formen von innen damit auskleiden und das Papier als Manschette überstehen lassen.

Den Ofen auf 190 °С vorheizen. Die Soufflé-Masse gleichmäßig in den Formen verteilen und 25 bis 30 Minuten backen, die Ofentür zwischendurch nicht öffnen. Sofort servieren.